Mobile Payment jetzt auch mit WhatsApp möglich

Bezahlen mit dem Handy ist nun schon länger möglich. Neu ist allerdings, dass jetzt auch Messenger diese Funktion abdecken möchten. WhatsApp beispielsweise startete jetzt mit dem Bezahlsystem WhatsApp Pay, vorerst aber nur in Indien.

Geld zu versenden soll jetzt genauso einfach sein wie das Verschicken von einer einfachen Nachricht. Bargeld oder der Gang zur Bank sollen damit überflüssig werden.

In Indien hat sich WhatsApp mit der National Payments Corporation of India (NPCI) zusammengetan, um die Zahlungsfunktion zu ermöglichen. Verwendet wird außerdem das Unified Payment Interface (UPI). Damit können Transaktionen von über 160 unterschiedlichen Banken vorgenommen werden.

WhatsApp-Nutzer müssen ein Bankkonto sowie eine Debitierte besitzen, um die WhatsApp Zahlfunktion nutzen zu können. Der Messenger sendet die Zahlanweisung an die Bank, um den Geldtransfer ins Rollen zu bringen.

Im September erst startete Samsung mit ihrem Bezahlsystem Samsung Pay, um einfaches Bezahlen mit Samsung Smartphones zu ermöglichen. Nutzbar ist Samsung Pay an allen Verkaufsstellen, die kontaktloses Bezahlen anbieten. 

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann WhatsApp Pay und Samsung Pay auch in Deutschland verfügbar sein werden.

Link/Quelle: Informationen zu WhatsApp Pay

Foto: Screenshot der App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.