TheFork – die App für alle Restaurant-Gänger

Du gehst gerne ins Restaurant und lässt dich lecker bekochen? Dann ist die App TheFork für dich ein Must-Have. Denn mit der App kannst du Restaurants in ganz Deutschland, Schweiz und in vielen europäischen Metropolen nutzen, indem du einfach über die App reservierst. Zudem profitierst du dann von Rabattaktionen und kannst sogenannte Yums sammeln. Wir stellen dir TheFork nun noch genauer vor!

Das musst du über TheFork wissen

TheFork existiert nicht nur in deiner Nähe. Insgesamt kannst du in Europa 60.000 Adressen entdecken und dich kulinarisch verwöhnen lassen.  Ob in Berlin, London, Wien oder Paris in Stockholm und sogar in Australien kannst du TheFor nutzen. In der App kannst du Bewertungen hinterlassen und die Bewertungen anderer Nutzer lesen, um dich inspirieren zu lassen. Auch Fotos der Community helfen bei der Entscheidung der nächsten Reservierung.

Außerdem kannst du durch die App von tollen Rabatten profitieren. Denn mit jeder Reservierung über TheFork erhältst du 100 sogenannte Yums. Mit 1.000 Yums kannst du dir dann einen Rabatt von 20 Euro sichern oder 15 CHF in der Schweiz. Sobald du 2.000 Yums gesammelt hast, kannst du dir sogar 50 Euro Rabatt sichern bzw. 35 CHF. Und das Beste: Mit dem Code APP22 kannst du sogar 1.000 Yums sichern, wenn du deine erste Reservierung machst.

Mehr Details

TheFork wird regelmäßig geupdatet. So findest du auch die neusten Restaurants in der App. Insgesamt wurde die App im Apple Store bisher von 8.091 Usern bewertet. Sie erzielte mit 4,8 von 5 Sternen ein sehr gutes Ergebnis, das sich echt sehen lassen kann. Solltest du Interesse an Restaurants und Kulinarik haben, ist die App genau deins! Die App ist übrigens in vielen verschiedenen Sprachen wie Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Katalanisch und mehr verfügbar.

Wie findest du, hört sich die App an? Würdest du sie auch mal testen? Lasse es uns gerne in den Kommentaren unter diesem Beitrag wissen.

Quelle: Apple App Store

Foto: Screenshot der App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.